Symptome einer Sehnenplattenentzündung

Hast du Angst, dass du eine Sehnenplattenentzündung hast? Überprüfe dann nachfolgende Symptome, dann weißt du, ob deine Vermutung stimmt.

Die Symptome ähneln sehr den Symptomen eines Fersensporns:  Du hast ständig Schmerzen unter der Ferse und diese ziehen sich sogar über die ganze untere Länge deines Fußes. Kennzeichnend ist, dass die Schmerzen am schlimmsten sind, wenn du morgens aufstehst oder nach einer langen Autofahrt, kurz: nach einer Ruhephase.

Wenn du den Fuß danach belastest, empfindest du kurz heftige Schmerzen, aber nach einer kurzen Zeit geht es wieder. Während einer Ruhephase werden deine Sehnen und Muskeln ein wenig kürzer. Normalerweise merkst du das gar nicht. Aber eine entzündete Sehnenplatte wird dann auch steifer. Das ist auch die Erklärung dafür, weshalb der Schmerz weniger wird, wenn du eine Weile in Bewegung bist und die Sehne wieder locker ist.

Gerade dieser letzte Punkt ist verräterisch, weil du dadurch immer “durch den Schmerz hindurchgehst” und denkst, dass es gar nicht so schlimm ist. Aber in der Zwischenzeit wird die Sehnenplattenentzündung schlimmer und nach einer gewissen Zeit verschwinden die Symptome auch gar nicht mehr und verspürst du auch Schmerzen während du in einer entspannten Position sitzt. Dann ist es an der Zeit für eine Behandlung und Übungen.

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit ...

Bearbeiten Sie Ihre Zustimmungseinstellungen oder zeigen Sie die Datenschutzrichtlinie an.

Datenschutz | Schließ das
Datenschutzoptionen