Platt- Hohl- Senkfuß

platt-hohl-senkfuss

Plattfuß

Beim Plattfuß fehlt das Längsgewölbe des Fußes und dieser liegt damit komplett flach auf dem Boden. Der angeborene Plattfuß ist sehr selten.
Nur 5 % der Bevölkerung leidet unter Plattfuß.  Bei Erwachsenen wird der Plattfuß bei Beschwerden mit Fußgymnastik und Einlegesohlen behandelt; operative Maßnahmen sind selten nötig.

Hohlfuß – hohes Fußlängsgewölbe

Der Hohlfuß ist eine angeborene Fehlstellung des Fußes. Hohlfuß ist sehr selten. Weniger als 5 % der deutschen Bevölkerung haben dieses Problem. Im Gegensatz zum Senk- und Plattfuß flacht beim Hohlfuß das Längsgewölbe nicht ab, sondern der Rest bleibt übermäßig stark gewölbt, auch wenn der Fuß belastet wird.

Der Hohlfuß ist durch eine Verstärkung des Längsgewölbes gekennzeichnet, und kombiniert sich oft mit Verkrümmung der Zehen. Deshalb ist der Hohlfuß sehr oft mit Krallenzehen verbunden.Die Bänder und Sohlenmuskulatur des Hohlfußes sind sehr straff, dadurch kann der Fuß bei Belastung keine dämpfende Wirkung ausführen. Dämpfende Schuheinlagen sind deshalb angebracht.
Eine dauerhafte Korrektur des Hohlfußes benötigt einen operativen Eingriff am Fersenbein.

Senkfuß – übermäßige Pronation

Hierbei handelt es sich um eine Fehlstellung des Fußes, bei der das Längsgewölbe des Fußes abgeflacht ist. Senkfuß wird auch “erworbener Plattfuß” genannt. Dieses Problem entsteht über die Jahre hinweg durch schwache Muskulatur, durch Bindegewebsschwäche, die auch während Pubertät oder Schwangerschaft auftreten kann.

Ungefähr 70 % der Bevölkerung sind davon betroffen. Beim Senkfuß ist das Längsgewölbe an der Innenseite des Fußes abgeflacht, aber es gibt dennoch freien Raum unter dem Fuß.

Wenn kein Druck auf das Fußgewölbe ausgeübt wird, z. B. beim Sitzen, erscheint das Fußgewölbe normal, aber sobald Druck auf den Fuß ausgeübt wird, flacht er ab. Dies ist insbesondere beim Laufen, Rennen und sportlicher Betätigung der Fall.

Senkfuß (und Knick-Senkfuß) ist bedeutungsgleich mit Überpronation, der Abflachung des Fußlängsgewölbes und dem nach Innenrollen der Füße und Fußknöchel. Korrigierende Einlegesohlen können große Vorteile bringen.

Wir empfehlen bei Platt- Hohl- Senkfuß:

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit ...

Bearbeiten Sie Ihre Zustimmungseinstellungen oder zeigen Sie die Datenschutzrichtlinie an.

Datenschutz | Schließ das
Datenschutzoptionen